Kunde Pleite, was nun?

AGB - allgemeine Geschäftsbestimmungen

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für diese Domain, welche von der Firma Consora KG, mit Sitz in 04758 Oschatz, Mühlberger Str. 11 betrieben wird.

§1 Vertragsabschluss

1.1. Ein Vertrag kommt mit der Firma Consora KG nicht zustande. Die Firma Consora KG fungiert lediglich als Vermittler zwischen dem Besucher (User) der Webseite und dem jeweiligem Anbieter.

§2 Datenübermittlung

1.1. Bestätigt der User im Anfrageformular die AGB und schickt das Formular ab, so ermächtigt der User die Firma Consora KG die angegebenen Daten an den Anbieter zu übermitteln.

§3 Datenschutz

3.1. Der User ermächtigt die Firma Consora KG, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den User im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern und auszuwerten. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden bei der Firma Consora KG gespeichert und können im Rahmen der Abwicklung an einen Geschäftspartner (z.B. Kreditkarteninstitut, Bank) zwecks Bonitätsprüfung weitergegeben werden. Eine Weitergabe an Dritte oder eine Verwendung außerhalb des für die Geschäftsabwicklung notwendigen Rahmens erfolgt nicht.

3.2. Die E-Mail-Adresse des User nutzt die Firma Consora KG nur für Informationsschreiben zu den Bestellungen und Aufträgen sowie, falls vom Kunden ausdrücklich gewünscht, für eigene Newsletter. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Informations- und Kommunikationsdienstegesetz (IuKDG).

3.3. Die Firma Consora KG hat das Recht, fehlerhafte Daten, z.B. falsche Rufnummer durch Datenanreicherung zu ergänzen und zu nutzen.

3.4. Der User hat ein Recht auf Auskunft, sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

§4 Sonstiges

4.1 Salvatorische Klausel: Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluss dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurden, ist Oschatz. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.:

4.2. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Oschatz bei Leipzig.

Stand: 18. September 2012